Weiter zum Inhalt
GRÜNE Partei » Grüne frühstücken in Friedberg: der etwas andere Stammtisch.
19Nov

Grüne frühstücken in Friedberg: der etwas andere Stammtisch.

Das Grüne Forum

Seit März ist es wahr: es gibt einen Grünen Frühstückstisch in Friedberg.

Das Frühstück findet jeweils am vierten Sonntag im Monat statt. Normalerweise treffen wir uns um 11 Uhr in einem Café in der Bismarckstraße, damit der Treffpunkt für alle gut erreichbar ist.

Denn der Frühstückstisch ist ein offenes Forum – nicht nur für die Friedberger Grünen, sondern für alle an Grüner Politik Interessierten aus und um Friedberg.

Auch bei den Themenschwerpunkten bleiben wir nicht an der Friedberger Stadtpolitik hängen. Über fast alles, was in Stadt, Kreis und Land passiert, haben wir bestimmt schon geredet.

Die Grünen Gäste

Und so sitzen Friedberger und Wetterauer Grüne bei Espresso, Cappuccino und Croissants zusammen und freuen sich auch über Gäste, die zum Frühstücken vorbeischauen.

So waren bisher drei Grüne Landtagsabgeordnete und zwei Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen bei uns.

Im Mai hatten wir eine Diskussionsrunde mit Mathias Wagner (bildungspolitischer Sprecher im Landtag) und Newroz Duman (Sprecherin der Organisation „Jugendliche ohne Grenzen“) zum Thema Integration und zur Situation von jungen Flüchtlingen. Wir redeten über die Residenzspflicht, Arbeits- und Ausbildungsverbote und über andere Hindernisse, die es jungen Menschen schwer, wenn nicht sogar unmöglich machen, Anschluss in unsere Gesellschaft zu finden.

Im September besuchte uns Mürvet Öztürk (Sprecherin für Migration und Integration im Landtag) und stellte ihr Konzeptpapier „Integration“ vor. Mit dabei waren Johannes Hartmann vom Internationalen Zentrum Friedberg und Sabine Schäfer, die Leiterin des „Fünf-Finger-Treffs“ in der Friedberger Altstadt. Unsere Gäste, viele BesucherInnen und Grüne diskutierten eifrig darum, wie die Situation von MigrantInnen im Allgemeinen und in Friedberg im Speziellen verbessert werden kann.

Im Oktober hatten wir Ellen Enslin bei uns. Ellen ist im Landtag für Kommunales und Datenschutz zuständig. Auch sie hatte ihr brandneues Konzeptpapier „Hessens Kommunen ─ Motor der gesellschaftlichen und ökologischen Erneuerung“ im Gepäck. Ihr Konzeptpapier ist die Schnittstelle zu vielen kommunalen Themen: Finanzen,Steuern, Energiewende und Soziales. Somit gab es viele Diskussionspunkte und Möglichkeiten, diese in den kommenden Frühstückstischen weiterzuführen.

 

news: 2012_08_GrFruehstueck.jpg

(c) BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN

(c) BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN

 

 

Das Grüne Frühstück in Zukunft

Im Dezember werden wir eine Pause einlegen. Während der Weihnachtsfeiertage werden bestimmt alle gut gegessen haben, sodass das Bedürfnis nach einem gemeisamen Frühstück gering sein wird.

Im Januar geht’s dann wieder weiter. Dann stärken wir uns für das Jahr 2013, in dem nicht nur die Landtagswahl in Hessen, sondern auch die Bundestagswahl anstehen.

 

Weitere Infos gibt’s unter www.gruene-friedberg.de und www.gruene-hessen.de/landtag/konzepte-fuer-hessen/

Verfasst am 19.11.2012 um 1:24 Uhr von mit den Stichworten , , , , .
Bislang wurde ein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Bernd25. Januar 2013

    Der nächste Grüne Frühstückstisch findet am Sonntag, 27. Januar 2013 um 11 Uhr im Café La Dolce Vita, Bismarkstr statt. Zu Gast ist Karin Müller, Verkehrspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
57 Datenbankanfragen in 0,444 Sekunden · Anmelden