Weiter zum Inhalt
Finanzkrise
03Mai

Das Grüne Frühstück mit Jennifer Bartelt

Das Grüne Frühstück im April stand ganz im Zeichen Europas: unser Gast war Jennifer Bartelt, die Spitzenkandidatin der Hessischen Grünen für Europa.

Grünes Frühstück mit Jennifer Bartels (3. v. l.); (c) Bündnis 90 / Die Grünen

Grünes Frühstück mit Jennifer Bartels (3. v. l.); (c) Bündnis 90 / Die Grünen

Jennifer Bartelt ist auf Platz 13 der Europaliste und Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft „Frieden, Europa und Internationale Politik“. Ihre Schwerpunktthemen sind Solidarisches Europa, Menschenrechte und Flüchtlingspolitik.

weiterlesen »

24Feb

Das Grüne Frühstück mit der Bürger AG

Das Grüne Frühstück am 23. Februar 2014 stand ganz im Zeichen des fairen Wirtschaftens.
Als Gast durften wir Joerg Weber, Gründungsmitglied und Vorstand der Bürger AG, begrüßen. Wir sprachen zunächst über das Konzept der Gesellschaft und anschließend über regionale Wirtschaftskreisläufe.

Grünes Frühstück am 24. Februar 2014 mit der Bürger AG

weiterlesen »

15Jul

Steuern oder Die gefühlte Mitte der Gesellschaft

Über Steuern lässt sich kaum emotionslos diskutieren. Und beim Thema Steuergerechtigkeit wird es noch schwieriger.
„Die Grünen Steuerpläne treffen die Mitte der Gesellschaft!“, so wird resümiert. So, so. Die Mitte der Gesellschaft – wer ist das eigentlich?

Die Grünen Steuervorhaben entlasten Einkommen bis 60.000 €. Zu diesem Ergebnis kommen nicht nur grüne Analysen, sondern auch Recherchen von großen Tageszeitungen, die sich bisher nicht durch eine besondere Affinität für Grünes hervorgetan haben, wie beispielsweise „Die Zeit“.

weiterlesen »

08Mrz

Das Grüne Finanzmarkt-Symposium

Das Finanzmarkt-Symposium

Am 2. März fand im Haus am Dom in Frankfurt das Grüne Finanzmarkt-Symposium statt. Die vier Posdumsdiskussionen beleuchteten die Wechselwirkungen zwischen Finanzbranche, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Welche Mittel werden durch die Bankenrettung gebunden, die dann bei Investitionen beispielsweise in Klimaschutz und Energiewende fehlen? Wie kann im Gegenzug die Finanzwirtschaft diese Projekte untersützen? Zu den Panals fanden sich jeweils etwa 200 ZuhörerInnen ein.

(c) BÜNDNIS 90/ Die GRÜNEN

weiterlesen »

03Sep

Was fehlt um 22.27 Uhr in Friedberg? Finanzkrise – nein danke!

Ich möchte hier nicht die globalem Verwirrugen der Finanzwelt und die Wirkungsweise illusterer Finanzprodukte ausbreiten – was ich zugegebenermaßen so auch gar nicht könnte. Wie, so würde ich sagen, ganz ganz viele andere Menschen auch. Und die, die sie auflösen könnten, scheinen sich aus dem Staub gemacht zu haben. Oder machen Lobbypolitik im Sinne der „Märkte“ und im Sinne von allerlei Dingen, die ebenfalls „alternativlos“ zu sein scheinen.

weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
74 Datenbankanfragen in 0,426 Sekunden · Anmelden